Warum ist die Kirche mehr als eine Institution?

Die Kirche ist mehr als eine Institution, weil sie ein Geheimnis (Mysterium) ist, das menschlich und göttlich zugleich ist.

 Wahre Liebe macht nicht blind, sondern sehend. Mit dem Blick auf die Kirche ist es genauso: Von außen betrachtet ist die Kirche nur eine geschichtliche Institution (= Einrichtung), mit historischen Leistungen, aber auch Irrtümern und sogar Verbrechen – eine Kirche der Sünder. Das ist aber nicht tief genug gesehen. Denn Christus hat sich so sehr auf uns Sünder eingelassen, dass er die Kirche nie verlässt, selbst wenn wir ihn täglich verraten würden. Diese untrennbare Verbindung von Menschlichem und Göttlichem, von Sünde und Gnade, ist das Geheimnis der Kirche. Mit den Augen des Glauben gesehen, ist die Kirche deshalb unzerstörbar heilig.

Diesen Schatz tragen wir in zerbrechlichen Gefäßen; so wird deutlich, dass das Übermaß der Kraft von Gott und nicht von uns kommt.                                                                                             2 Kor 4,7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.